Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Haben wir für Sie ein Profil gebucht? Dann klicken Sie bitte hier.
Bitte beachten Sie die Hinweise, die Sie per E-Mail erhalten haben.

Viele Unternehmen bauen auf Instrumente aus der Personentwicklung, um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Dies gelingt durch

  • eine verbesserte Kommunikation,

  • optimierte Auswahlprozesse bei Einstellungen und Umbesetzungen,

  • Verringerung von Fehlbesetzungen,

  • das Verringern der Fluktuation und

  • ein Erhöhen der Produktivität.


Wenn Mitarbeiter/innen das Unternehmen verlassen, kostet dies stets sehr viel Geld. Stellenausschreibungen und Einstellungsgespräche sind zeit- und kapitalintensiv. Die Personalabteilung muss eine neue Kraft finden. Dann folgt die Einarbeitung. Häufig dauert es mehrere Monate, bis die frühere Effizienz wieder hergestellt ist. Noch problematischer ist es, wenn sich eine Einstellung nach einiger Zeit als eine Fehlentscheidung herausstellt. Da kommt einiges an wirtschaftlichem Verlust zusammen.

Wie aber kann die Treffsicherheit von Einstellungsprognosen verbessert werden? An dieser Stelle setzt unsere Eignungsdiagnostik (Profiling) an. Wir erstellen Daten gestützte Persönlichkeits- und Fähigkeitsprofilen und greifen auf eine zur Zeit einmalige Online-Technologie zurück. Das Verfahren ist wissenschaftlich erarbeitet und wird weltweit eingesetzt.

Wir wenden das Profiling bei drei Aufgaben an:

1. Unterstützung bei Einstellungen durch Eignungsberichte
2. Förderung der Personalentwicklung durch Coaching-Berichte
3. Studien zur Analyse aufgabenrelevanter Anforderungen.
Diagnostische Instrumente auf wissenschaftlicher Basis sollten nur von ausgebildeten Fachkräften eingesetzt werden. Nur wer entsprechend qualifiziert ist, kann den Nutzen einschätzen und das Unternehmen, die Mitarbeiter und auch die Arbeitnehmervertreter kompetent beraten. Die Gültigkeit und Verlässlichkeit des Modells und des Tests werden regelmäßig überprüft.

Wir sind lizenzierter Partner von Profiles. Unsere Erfahrungen bekräftigen unsere Entscheidung für dieses Instrument. Wir haben in allen Beratungsprojekten stets eine vertrauensvolle Gesprächsbasis aufgebaut und die Ergebnisse in offen Gesprächen erläutert und diskutiert. Eine detailliertes Auswertungsgespräch ist sehr wichtig für die betroffene Person und für das Unternehmen. Haben Sie Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Finden geeigneter Mitarbeiter/innen


Es ist keine Seltenheit, dass Personen Ihre Fähigkeiten selbst falsch einschätzen. Sie mögen im Einstellungsgespräch absolut überzeugen, doch später stellen sich die Fehleinschätzungen heraus. Verschiedene Experten gehen davon aus, dass 95 von 100 Bewerbern ihre Fähigkeiten übertreiben, um den Job zu bekommen. Auch Lebensläufe sind nicht immer so verlaufen, wie es geschrieben steht. Die Konsequenz ist, dass der Arbeitgeber vermutlich nicht die beste Wahl getroffen hat und diese Personen häufig Biographien mit vielen kurzen Arbeitsphasen erleben. Selbst intensive Bewerbergespräche geben keinen zuverlässigen Eindruck und vor allem keine messbaren Angaben zu den tatsächlichen Fähigkeiten eines künftigen Mitarbeiters.

Mit einem geringen Aufwand verringern Sie das Risiko, jemanden einstellen, der entweder unter- oder überfordert ist, oder über andere Verhaltenseigenschaften verfügt als für die Stelle sinnvoll sind. Dadurch vermeiden Sie erhebliche Kosten, die auf Sie zukämen, sollte die Einstellung nicht in eine Dauerbeschäftigung münden.

Unsere Leistungen umfassen

  • Beratung beim Erstellen eines Anforderungsprofils
  • Beratung beim Formulieren einer Stellenbeschreibung und einer -anzeige.
  • Diagnostische Beurteilung der Bewerber / -innen: Kognitiven Fähigkeiten (verbales und numerisches Denken), berufliche Neigungen sowie Verhaltensmerkmale (Selbstbewusstsein, Sozialkompetenz, Urteilsvermögen).
  • Vorbereitung von Einstellungs-Interviews

90 Prozent aller Entscheidungen für eine/n Bewerber/in werden aufgrund fachlicher Qualifikationen gefällt. Der häufigste Trennungsgrund dagegen ist die persönliche Qualifikation, die bei der Einstellung ignoriert wurde. Für das Einstellungsgespräch erhalten Sie zahlreiche Hinweise, worauf Sie besonders achten sollten und welche Fragen Sie im Gespräch stellen können.

Rekrutingverfahren


Coaching


Manch einer steht vor Frage, ob der nächste in Aussicht stehende Karriereschritt ratsam ist. Mehr Verantwortung bedeutet zwar in der Regel auch mehr Geld, doch meistens auch mehr Stress und weniger Zeit. Schon viele haben ihren letzten Karriereschritt im Nachhinein bitter bereut, denn sie mussten sich selbstkritisch die Überforderung eingestehen.

Andere sind mit ihren beruflichen Situation unzufrieden und wissen nicht warum. Wir prüfen, ob jemand unter- oder überfordert ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass hervorragend qualifizierte Mitarbeiter/innen mit Aufgaben befasst sind, die nicht ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechen. Die Folgen sind Unzufriedenheit beim Mitarbeiter und wahrscheinlich eine nicht optimale Effizienz in der Erledigung. Häufig erfordert eine Position bestimmte Verhaltenseigenschaften. Unsere Diagnostik arbeitet die Unterschiede heraus und entwickelt Vorschläge, wie man leichter den Anforderungen gerecht wird.

Das Profil gleicht die Einstellungen und Verhaltenstendenzen mit den Anforderungen ab. Ein Coach kann mit diesen Informationen helfen, richtige Entscheidungen zu treffen. Hiervon profitieren die Mitarbeiter/innen, die Führungskräfte und das Unternehmen gleichermaßen. Denn jede falsche Entscheidung ist am Ende für alle Beteiligten mit vermeidbaren Ärger und hohen Kosten verbunden.

Coachingverfahren

Weitersagen